Referent*inInstitution und Kurzvita  
Abrile, Maria AgustinaGoethe-Institut Córdoba
Maria Agustina Abrile studierte Deutsch auf Lehramt an der Sprachenfakultät der Nationaluniversität Córdoba, Argentinien. Nach ersten Lehrerfahrungen an der Deutschen Schule Córdoba ist sie seit 2012 am Goethe-Institut Córdoba tätig. Darüber hinaus ist sie seit 2017 an der UNC für den Einführungskurs sowie für das Seminar "Lengua I" tätig.
Bassols Rheinfelder, AnnaPasch Schule La Esperanza, Venezuela, Avenpa
Anna Bassols Rheinfelder wurde in Spanien geboren und ist zweisprachig aufgewachsen. In Venezuela widmet sie sich seit vielen Jahren dem DaF-Unterricht an der Pasch-Schule La Esperanza und an ihrer eigenen Sprachschule in Valencia sowie am Goethe Institut in Caracas. Sie hat insbesondere in Venezuela, wo sie durchgehend neue junge DaF-Lehrer*innen ausbilden muss, an Fortbildungen teilgenommen und diese geleitet.
Benattou, Rachida Dr.Universität Algier 2, Algerien
Rachida Benattou studierte DaF für Lehramt sowie Germanistik an der Universität Algier mit dem Abschluss in Deutscher Sprachwissenschaft. 2004 promovierte sie an der Universität Algier zu Didaktik und Methodik für DaF. Nach einem Forschungsaufenthalt an der Ruhr-Universität Bochum für die Anfertigung ihrer Dissertation erlangte sie 2011 den Doktortitel im Fachbereich „DaF-Didaktik“. Sie nahm an nationalen und internationalen Tagungen teil und hat mehrere Veröffentlichungen zu den Themen Didaktik der Fremdsprachen und Deutsch als Fremdsprache in Algerien.
Bianchi, Sofia TamaraUniversidad Tecnológica Nacional, Bahía Blanca
Sofia Bianchi, Master in Fachübersetzung (UIMP-Spanien), Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache und Dipl. Übersetzerin für Deutsch-Spanisch (FL-UNC) arbeitet an der Universidad Tecnológica Nacional, Regional Bahía Blanca und gibt Privatunterricht. Ihre Schwerpunkte sind berufsbezogenes Deutsch für Ingenieure und Deutsch für das Studium. Sie studiert die Spezialisierung in Didaktik von Fremdsprachen (FL-UNC).
Bier, NicoleUniversidad de los Andes, Bogotá
Nicole Bier absolvierte 2011 ihr Magister-Studium in Deutsch als Fremdsprache und Amerikanistik an der Universität Leipzig. Sie ist Koordinatorin des Deutschbereichs und Dozentin für Deutsch als Fremdsprache an der Universidad de los Andes in Bogotá (Kolumbien).
Blümel, JanaUniversidad Nacional de Córdoba
Jana Blümel hat Lehramt und deutsche Literatur an der Sprachenfakultät der Universidad Nacional de Córdoba studiert. Seit 2015 arbeitet sie als Leiterin der Spracharbeit am Goethe-Institut Montevideo, Uruguay. Des Weiteren ist sie seit 2016 Mitglied der Forschungsgruppe der UNC zu deutschsprachiger und niederländischer Literatur.
Bol, TorstenUniversidad del Norte, Barranquilla
Torsten Bol studierte Deutsche Philologie und Politische Wissenschaft an den Universitäten Heidelberg und Mannheim. Anschließend absolvierte er das Zusatzstudium Deutsch als Fremdsprache an der Universität Mainz. Seit 2006 arbeitet er am Spracheninstitut der Universidad del Norte in Barranquilla, Kolumbien.
Börschmann, GabrielaHebräische Universität Jerusalem, Israel
Gabriela Börschmann ist DAAD-Lektorin an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Nach ihrem Zweiten Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Mathematik bildete sie sich zur DaF-Lehrerin weiter und absolvierte ein vierjähriges Schauspielstudium in Köln. Seither arbeitet sie als Lehrkraft und Bildungsreferentin für DaF an verschiedenen Bildungsinstituten in Deutschland und im Ausland.
Bosco, MarcelaSpektrum Deutsch und Universidad Nacional de Rosario
Marcela Bosco ist seit mehr als 30 Jahren sowohl in Deutschland als auch in Argentinien als Dozentin in Spanisch und Deutsch als Fremdsprache tätig. Derzeit leitet sie das Team Spektrum Deutsch und ist in der Escuela de Posgrado der FCEIA an der Universidad Nacional de Rosario tätig.
Brandt, Sylvia Dr.Goethe Institut Buenos Aires
Sylvia Brandt war DAAD-Lektorin und Dozentin für Deutsch als Fremdsprache an verschiedenen Universitäten in Deutschland, Madagaskar und Hongkong. 2012 wechselte Sylvia Brandt an das Goethe-Institut. Hier betreute sie die Herausgabe von Band 14 der Lehrerfortbildungsreihe DLL. Seit 2014 leitet sie die Sprachabteilung des Goethe-Instituts Buenos Aires und betreut ein umfangreiches DLL-Programm zur Lehrkräftequalifizierung in Argentinien.
Braun, MarciaGoethe-Institut Buenos Aires und UBA
Marcia Braun ist Kursleiterin für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut Buenos Aires und Koordinatorin des Laboratorio de Idiomas der UBA. Marcia Braun arbeitet seit 2017 als DLL-Tutorin am Goethe-Institut Buenos Aires.
Burow, UlrichDeutsche Schule Córdoba
Ulrich Burow ist Lehrer für die Sekundarstufen I und II der Fächer Deutsch, Englisch und Praktische Philosophie. Bis 2018 war er Gymnasiallehrer in Hürth bei Köln. Seit 2018 ist er als Bundesprogrammlehrkraft für DaF an der Deutschen Schule Córdoba tätig. Außerunterrichtliche Schwerpunkte stellen die Fachleitung Englisch, binationale Schülerprojekte, die Lehrerausbildung und Qualifikation im DaZ-Kompaktstudium dar.
Cabezas Valdés, CarolinaUniversidad de Concepción
Carolina Cabezas Valdés hat an der Facultad de Ciencias Jurídicas y Sociales der Universidad de Chile studiert und einen Abschluss in Grundschulpädagogik mit Schwerpunkt DaF am Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt (Chile) und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Derzeit ist sie Hochschuldozentin im Studiengang Übersetzen/Dolmetschen der Universität Concepción im Bereich DaF, zuständig für Kulturstudien und das Übersetzen juristischer und literarischer Texte.
Camú, ÁlvaroGoethe-Institut Chile
Álvaro Camú P. ist 1966 in Santiago de Chile geboren und von Beruf ausgebildeter Deutschlehrer. Seit 1992 arbeitet er am Goethe-Institut Chile und ist seit 2009 Leiter in den Bereichen Sprache und Prüfungen sowie Beauftragter der Bildungskooperation Deutsch.
Canavosio, JulietaSprachenfakultät, Nationaluniversität Córdoba
Julieta Canavosio studierte Übersetzungswissenschaft und Germanistik an der Sprachenfakultät UNC. Zurzeit beteiligt sie sich wegen eines Stipendiums des CONACyT (Mexiko) an einem Master im Bereich Deutsch als Fremdsprache und interkulturellen Studien. Sie nimmt auch an der Sprachenfakultät UNC an einem Forschungsprojekt teil, das sich mit Theater, Gedicht und Bild in der gegenwärtigen deutschen und niederländischen Literatur beschäftigt.
Carrasco, Silvia BeatrizGoethe Schule Buenos Aires
Silvia Carrasco ist in Buenos Aires geboren und hat sich seit 1993 an verschiedenen Deutschen Schulen im Großraum Buenos Aires so wie in Deutschland betätigt. Sie arbeitet in der Grundschule und in der Oberstufe. In den letzten Jahren hat sie sich mit dem Thema „Gamification“ auseinandergesetzt.
h
Carreño, FranciscoGoethe-Institut in Bogota
Francisco Carreño leitet seit 2015 die Spracharbeit am Goethe-Institut in Kolumbien. Er hat deutsche Philologie (Lehramt) an der Universidad Nacional de Colombia studiert und hat am Instituto Tecnológico de Monterrey sein Masterstudium abgeschlossen. Seine Schwerpunkte sind horizontales Lernen und Gamification.
Crespo, FlorenciaDeutsche Schule Primo Capraro, Bariloche
Florencia Crespo, Diplom-Politologin und DaF-Lehrerin. Abschluss des Ausbildungsprogramms zur Lehre des Spanischen als Zweit- und Fremdsprache. Sie schreibt zurzeit ihre Masterarbeit an der FernUni Hagen. Sie hat in der Primarstufe, Sekundarstufe und am IESLV „JRF“ unterrichtet und lehrt seit 2017 an der Deutschen Schule Bariloche, u.a. Vorbereitung auf das DSD I.
Diaz, Olivia Prof. Dr.Universität Guadalajara
Dr. Olivia C. Díaz Pérez hat im Bereich Neuere Deutsche Literatur an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg promoviert. Seit 1991 ist sie an der Universität Guadalajara, Mexiko, tätig und seit 2008 Dozentin am Masterstudiengang DaF: Estudios interculturales de lengua, literatura y cultura alemanas der Universität Guadalajara (zusammen mit dem Herder-Institut der Universität Leipzig). Forschungsbereiche: Neuere Deutsche Literatur, Deutschsprachige Exilliteratur, DaF, Übersetzungsstudien im interkulturellen Kontext.
Drausal, KatarzynaPolskie Stowarzyszenie Nauczycieli Języka Niemieckiego
Katarzyna Drausal hat Germanistik an der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen und Angewandte Linguistik an der Universität in Danzig studiert. Seit 2014 ist sie Lehrerin für Deutsch und Englisch als Fremdsprache an einer Grundschule und Oberschule in Polen. Außerdem ist sie in der Lehrerfortbildung tätig und hält Vorträge und Workshops. Ihre Schwerpunkte sind der Einsatz von digitalen Medien im Unterricht, spielerische Sprachvermittlung und Entwicklung von Soft Skills.
Dyck, GabrielaInstituto Superior de Lenguas der Universidad Nacional de Asunción, Paraguay
Gabriela Dyck studierte an der Freien Universität den BA-Studiengang in spanischer Philologie und im Anschluss den in Leipzig und Concepción / Chile verorteten Masterstudiengang Konferenzdolmetschen. Nach einem Jahr der DAAD-Sprachassistenz in Brasilien arbeitet sie jetzt als DAAD-Lektorin in Paraguay. In Asunción doziert sie am Instituto Superior de Lenguas Übersetzung Deutsch-Spanisch.
Eitzen, DomenikaGrundschule Fernheim und Institut für Lehrerbildung Filadelfia, Paraguay
Domenika Eitzen ist von Beruf Lehrerin. Seit 24 Jahren ist sie in der Grundschule tätig, wobei sie seit den letzten neun Jahren den Lehrauftrag am bilingualen Institut für Lehrerbildung in Filadelfia für Deutsch ausübt. Sie ist sowohl für die Koordination der Praktika als auch seit neun Jahren für die Ausbildung der Referendare im deutschsprachigen Raum zuständig.
Epp, Gisela AliciaHölters Schule - Villa Ballester - Bs.As.
Gisela Alicia Epp, geboren in Buenos Aires, Argentinien, bilinguale Kindergärtnerin (Deutsches Pädagogisches Seminar Buenos Aires). Tätig als Kindergärtnerin von 1985 bis 2016 an der Hölters Schule. Ab 2017 stellvertretende Leiterin Hölters Schule-Kindergarten. Dort führt sie schulinterne Fortbildungsveranstaltungen durch. Sie hat ein DaF-Programm für die drei-, vier- und fünfjährigen Gruppen entwickelt.
Felfe, Marc Dr.Humboldt-Universität Berlin
Marc Felfe (Humboldt-Universität zu Berlin) arbeitet zur deutschen Grammatik, Konstruktionsgrammatik, Syntax-Semantik-Schnittstelle und Schulgrammatik. Er studierte germanistische Linguistik und promovierte 2011 mit einer Analyse der Partikelverben mit „an“. Über den DAAD lehrte er am Lenguas Vivas (Buenos Aires) und an der Sprachenfakultät der UNC. Er unterrichtete DaF im In- und Ausland.
Fenocchio, ClaraUniversidad Nacional de Tucumán, San Miguel de Tucumán
Clara Fenocchio (geb. 1982 in Buenos Aires) studierte die Sprachen Spanisch, Deutsch und Englisch zur Diplom-Übersetzerin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Germersheim). Sie unterrichtet Deutsch als Fremdsprache, arbeitet in der Beratung internationaler Studierender und als Trainerin für Zeit- und Selbstmanagement im Studium. Seit August 2018 ist sie DAAD-Lektorin in Tucumán, Argentinien.
Finster, Andrea Cornelsen Verlag
Andrea Finster ist seit über 20 Jahren an der Entwicklung von Lehrwerken beteiligt. Bis 2008 hat sie im Cornelsen Verlag gearbeitet. Seit ihrer Freiberuflichkeit ist sie nicht nur als Autorin, sondern auch als Referentin tätig. Dabei ist ihr die Förderung der Lerneraktivität ein besonderes Anliegen. Heute lebt und arbeitet sie in Granada (Spanien).
Frana Bisang, María CelesteFakultät für Humanwissenschaften, Universität Salta
María Celeste Frana Bisang ist vereidigte Übersetzerin, seit über zwölf Jahren als DAF-Lehrerin tätig und hat die Spezialisierung in Fremdsprachendidaktik an der Universität Córdoba absolviert. Zurzeit unterrichtet sie Leseverstehen Deutsch an der Universität Salta und Phonetik der deutschen Sprache im tertiären Bereich. Seit acht Jahren forscht sie über das Fachgebiet des Fremdsprachenunterrichts.
Funk, Hermann Prof. Dr.Uni Jena
Prof. Dr. Hermann Funk hat bis 2019 den Lehrstuhl für Didaktik und Methodik Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Friedrich-Schiller-Universität Jena inne. Er war Präsident des Gesamtverbandes Moderne Fremdsprachen, seit 2011 ist er Direktor der Arbeitsstelle Lehrwerkforschung und Materialentwicklung, außerdem Wissenschaftlicher Koordinator der ERFA-Wirtschaft-Sprache und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Auslandsschulen (ZfA). Seine Lehr-, Publikations- und Forschungsschwerpunkte sind: Allgemeine Fremdsprachendidaktik und -methodik, Lehrmaterialforschung und -entwicklung, Mentales Lexikon und Grammatik im Unterricht.
Garcia D'Avila Menezes, RaquelHerder-Institut (Uni Leipzig)
Raquel Garcia D’Avila Menezes absolviert ihr bilaterales Masterstudium in Deutsch als Fremdsprache an der Universität Leipzig in Kooperation mit der Bundesuniversität von Paraná und interessiert sich für den Einsatz von Musik im DaF-Unterricht.
García, Ana MarinaGoethe Zentrum San Juan/ Pasch Schule San Juan
Ana Garcia ist Grundschullehrerin und hat Spanisch an der Universidad Nacional de San Juan studiert. Sie arbeitet als Lehrerin für Spanisch als Fremdsprache seit 2010 und als DaF-Lehrerin seit 2012 beim Goethe Zentrum San Juan und an einer PASCH-Schule. Sie hat als Stipendiatin Fortbildungskurse für Lehrkräfte in Deutschland sowie in Argentinien besucht und seit 2015 auch geleitet.
Gei, EleonoraUniversidad Nacional La Rioja
Eleonora Gei unterrichtet Deutsch als Fremdsprache und Phonetik und Phonologie an der Universidad Nacional La Rioja, Argentinien. Sie ist Mitglied des VDLDA. Sie leitet das Universitätsprojekt „Stammtisch“. Im Jahr 2019 bekam sie ein Stipendium des IDV für ein Fortbildungsseminar in den DACHL-Ländern zum Thema: Landeskunde, "Bau(t)en - Geschichte und Funktion".
Godoy, OlgaHueber Verlag
Olga Godoy ist seit 19 Jahren Dozentin für Deutsch als Fremdsprache. In Bogotá geboren, hat sie 13 Jahre lang Erfahrungen in Deutschland gesammelt. Neben ihrer Tätigkeit als Fremdsprachendozentin arbeitet sie als Referentin für den Hueber Verlag und ist mit methodisch-didaktischen Workshops/Webinaren für verschiedene DaZ/DaF Institutionen in ganz Lateinamerika unterwegs.
Gomes, Mário Dr.Universidad de Concepción, Chile
Mário Gomes hat in Bonn und Florenz zum inneren Monolog und Phantasien der Gedankenerfassung um 1900 promoviert. Er war Dozent für Literatur-, Film- und Medientheorie an der Universität Bonn und an der Universität der Künste in Berlin. Derzeit ist er als DAAD-Lektor an der Universität Concepción (Chile) tätig.
Gómez Ortega, CarlotaI.E.S. en Lenguas Vivas “Juan Ramón Fernández”
Carlota Gómez Ortega (25) studiert Deutsch auf Lehramt am I.E.S. en Lenguas Vivas "Juan Ramón Fernández" und arbeitet als Unterstützungslehrerin der 6. Klasse an der Pestalozzi-Schule in Buenos Aires.
Goos, Demian NahuelSpektrum Deutsch, Rosario
Demian Nahuel Goos ist hauptberuflich Mathematiker, wo er als Dozent, Forscher und in der Popularisierung der Mathematik tätig ist. Er unterrichtet aber seit 10 Jahren auch Deutsch als Zweitsprache, wo er sich auf die Prüfungsvorbereitung spezialisiert hat. Er bildet sich hier konstant fort und legt besonders Wert auf innovative Lehrmethoden.
Götze, KatharinaUniversidad Nacional de Córdoba, Deutsche Schule Córdoba
Katharina Götze, Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache (FL-UNC), ist seit 2014 Dozentin an der Deutschen Schule Córdoba und seit 2017 Fachleiterin der Deutschabteilung. Außerdem ist sie seit 2007 im Fachbereich Phonetik der Studiengänge DaF als Lehramt, Übersetzung und Germanistik an der Sprachenfakultät (UNC) tätig, wo sie in den vergangenen Jahren auch für die Fächer Deutsche Sprache IV und Linguistik zuständig war. Teilnahme an Forschungsprojekt über Interkomprehension in germanischen Sprachen.
Graf, ElianaColegio Suizo de Santiago
Eliana Graf unterrichtet Deutsch als Fremdsprache an der Schweizer Schule in Santiago. Zuvor war sie
in der Schweiz tätig. Dort arbeitete sie ebenfalls in der Fachdidaktik Deutsch an der PH Zug. Sie
erlangte zusätzlich zum Master in Germanistik und dem Lehrdiplom den Master of Advanced Studies
in Begabungs- und Begabtenförderung (IBBF).
Hahn, JosefinUniversidad de Talca, Talca, Chile
Josefin Hahn ist DAAD-Lektorin an der Universidad de Talca und unterrichtet im Sprachenzentrum und im LBI. Zuvor arbeitete sie als Lektorin in Mexiko und als Projektkoordinatorin der Deutsch Jordanischen Universität GJU, sowie als DAAD-Lektorin und Koordinatorin Jungingenieurprogrammes an der Universität Talca. Sie studierte Frankreichstudien und DaF in Berlin und Montreal.
Hammelmann, AndréUniversidad Nacional Autónoma de México
André Hammelmann ist DAAD-Lektor an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Magister in Europäischer Ethnologie und Deutsch als Fremdsprache. PhD in German Studies am King’s College London mit einer Arbeit zur Filmtheorie Siegfried Kracauers und dem Gegenwartskino der Berliner Schule.
Hedrich, Mónica KarinInstituto Superior en Lenguas Vivas "Juan Ramón Fernández"
Mónica Karin Hedrich ist Deutsch-, Spanisch- und Kunstlehrerin mit Berufserfahrung als DaF-Lehrerin in der Grundschule, Sekundarschule und im Erwachsenenbereich. Sie ist als Dozentin in der Lehrer- und Übersetzerausbildung am Instituto de Enseñanza Superior en Lenguas Vivas „J. R. Fernández“ tätig. Am Goethe Institut ist sie PASCH- Mitarbeiterin am Begleitlehrprogramm und Fortbildnerin von Deutschlehrkräften. An der Sprachakademie Humboldt der Goethe-Schule ist sie pädagogische Beraterin.
Hedrich, Mónica KarinInstituto de Enseñanza Superior en Lenguas Vivas „J. R. Fernández“
Mónica Karin Hedrich ist Deutsch-, Spanisch- und Kunstlehrerin mit Berufserfahrung als DaF-Lehrerin in der Grundschule, Sekundarschule und im Erwachsenenbereich. Sie ist als Dozentin in der Lehrer- und Übersetzerausbildung am Instituto de Enseñanza Superior en Lenguas Vivas „J. R. Fernández“ tätig. Am Goethe-Institut ist sie PASCH-Mitarbeiterin am Begleitlehrprogramm und Fortbildnerin von Deutschlehrkräften. An der Sprachakademie Humboldt der Goethe-Schule ist sie pädagogische Beraterin.
Helm, MarioUniversidad de Concepción, Concepción
Mario Helm hat an der Juristenfakultät der Universität Leipzig studiert und einen Abschluss als Diplomübersetzer. Er war als Deutsch-Spanisch-Portugiesisch und Diplomlehrer für DaF (Herder-Institut) an der Universität Leipzig tätig. Derzeit ist er Hochschuldozent im Studiengang Übersetzen/Dolmetschen der Universität Concepción im Bereich DaF, Kulturstudien, Übersetzungstechnologie und Übersetzen juristischer und literarischer Texte und DAAD-Ortslektor.
Helmbold, Bernd Ph.D. M.Sc.Uni Jena
Ph.D. M.Sc. Bernd Helmbold hat Wissenschaftsgeschichte und DaF/DaZ studiert. Er war als Lehrer für Deutsch und Deutsch als Fremdsprache tätig und hat an der FSU Jena promoviert. Er forscht und lehrt im Bereich Medienentwicklung und -didaktik und berufsorientierter Fremdsprachenunterricht. Er ist Studiengangsleiter des Weiterbildungsstudiums „Deutsch unterrichten – Grundlagen für die Praxis“ in Kooperation mit dem Goethe-Institut und Studiengangsleiter des Bachelorstudiengangs DaF/DaZ der FSU Jena. Sein aktuelles Habilitationsprojekt beschäftigt sich mit der Entwicklung von DaF-Lehrkräften im Weiterbildungsstudiengang „Deutsch unterrichten“.
Herrmuth, Kay TanitaDAAD
Kay Tanita Herrmuth studierte in Madrid und Regensburg. Auf zwei Filmfestivals, bei denen sie aktiv mitwirkte, vertiefte sie ihr Interesse für Kino und Kurzfilme. Nach Abschluss ihres Studiums und einer DaF-Zusatzausbildung, ist sie seit August 2019 Sprachassistentin in Córdoba, wo sie derzeit Deutschkurse für Anfänger/-innen, einen Konversationskurs und Stipendienberatung gibt.
Hölldampf, KatjaUniversidade Federal do Pará (UFPA), Belém-PA, Brasilien
Katja Hölldampf studierte „Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien“ (Diplom) an der Universität Passau. Derzeit ist sie DAAD-Lektorin an der Bundesuniversität Pará (UFPA) in Belém, Nordbrasilien. Neben der Lehre im grundständigen DaF-Lehramtsstudiengang umfasst das Kulturlektorat auch die Realisierung eines vom Goethe-Institut getragenen Kulturprogramms an der Casa de Estudos Germânicos (CEG).
Holzapfel, AnkeUniversidad Nacional de Río Cuarto
Anke Holzapfel hat Slawistik, Komparatistik, Englisch und DaF studiert. Seit 2015 ist sie als DaF Dozentin an der Universidad Nacional de Río Cuarto tätig. Forschungsinteressen sind u.a. Neue Medien im Sprachunterricht und interkulturelle Kompetenzen. Seit 2018 ist sie für die didaktische Leitung der App uugot.it verantwortlich.
Hoyer, ChristianeUniversity of Birmingham
Christiane Hoyer ist derzeit DAAD-Lektorin an der University of Birmingham. Sie hat zuvor in Berlin, Bukarest, Heidelberg und Shah Alam (Malaysia) an Universitäten unterrichtet. Ihre Interessenschwerpunkte sind autonomer Spracherwerb und die Verwendung von Literatur im Unterricht.
Huang, ZichunFriedrich-Schiller-Universität Jena, Deutschland
Zichun Huang ist in China geboren und aufgewachsen. Sie hat dort von 2011 bis 2014 Jura
und Germanistik studiert. Bis 2017 hat sie in Hamburg ihr Jura-Studium fortgesetzt. Danach
begann sie ihren DaF Masterstudiengang in Jena und absolvierte 2018/2019 ein Austauschjahr
mit Praktika an der UERJ in Rio de Janeiro.
Jeschke, ClaudiaHueber Verlag
keine Kurzvita
Justel, LorenaInstituto de Enseñanza Superior en Lenguas Vivas „Juan Ramón Fernández“, Buenos Aires
Lorena Justel ist Deutschlehrerin und Dozentin der Fächer „Deutsch I“ und „Didaktik für das Fach Deutsch als Fremdsprache an Kindergärten und Grundschulen“. Sie war als Leiterin der Deutschen Abteilung tätig und ist seit 2018 Vizerektorin am Instituto de Enseñanza Superior en Lenguas Vivas „Juan Ramón Fernández“ in Buenos Aires. Außerdem ist sie verantwortlich für die Sprachprüfungen CLE, zu dem Fach Deutsch für Primar- und Sekundarschüler der Stadt Buenos Aires.
Klausa, DavidZfA Fachberatung
David Klausa ist Fachberater/Koordinator in Argentinien und betreut die 15 DSD-Schulen im Land. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Vorbereitung, Durchführung und Leitung der DSD-Prüfungen sowie die Schulung und Betreuung der Lehrkräfte. In enger Kooperation mit der Deutschen Botschaft, dem Goethe-Institut, dem DAAD, der AGDS, dem PAD und den argentinischen Bildungsbehörden bemüht er sich Deutsch als offizielles Unterrichtsfach an argentinischen Schulen zu stärken.
Koch, RainerKlett Verlag
Rainer Koch ist seit über 22 Jahren an verschiedenen Institutionen im DaF-Bereich, z.B. dem Goethe-Institut und bei privaten Trägern tätig. Seit 1996 hat er einen Lehrauftrag am Zentrum für Sprachen und Mediendidaktik der Universität Würzburg inne. Außerdem ist er Referent und Fachberater beim Verlag Ernst Klett Sprachen und Mitautor des Prüfungsmaterials Mit Erfolg zur DSH.
Köck, JohannesMasaryk Universität Brno, Tschechien
Johannes Köck studierte im BAC Germanistik in Wien und spezialisierte sich im Master auf die Bereiche Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Auslandsaufenthalte führten ihn an die Polytechnische Universität Perm (Russland) und an die UNAM in Mexiko (Mexiko-Stadt). Derzeit ist er DAAD-Lektor an der Masarykova Univerita Brno. Sein besonderes Interesse gilt interdisziplinären, herrschaftskritischen Feldern im Bereich DaF/DaZ, Migrationspädagogik, Mehrsprachigkeit und der Arbeit mit Literatur im DaF/DaZ-Unterricht.
Laufer, Graciela LilianaGoethe Zentrum Mendoza
Graciela Laufer ist als Deutschlehrerin am Goethe Zentrum Mendoza tätig. Gelegentlich hat sie auch Gruppen von Stipendiaten von den Universitäten Cuyo und Congreso vorbereitet, die ihr Studium in Deutschland fortzusetzen hatten. In Deutschland hat sie ihr Studium im Fach Deutsch als Fremdsprachenphilologie an der Universität Heidelberg abgeschlossen.
Lewandowski, CristinaKindergarten Instituto Ballester (Sitz Villa Ballester)
Cristina Lewandowski stammt aus einer deutschen Familie. Die Schulzeit verbrachte sie im Instituto Ballester. Die Kindergartenausbildung absolvierte sie im “Normal Nro.1“. Zwischen 2001 und 2017 betreute sie im “Meckis Kindergarten” meistens zweijährigen Gruppen. Sie arbeitet seit 2018 im Instituto Ballester. Zur Zeit betreut sie eine fünfjährigen Gruppe.
Lobo, NataliaFacultad de Lenguas UNC
Natalia Lobo (Universidad Nacional de Córdoba, Argentinien) ist Übersetzerin DE<>ES (UNC), DaF-Lehrerin (Grünes Diplom, Goethe Institut Córdoba) sowie Magister in Sprachen und Interkulturalität (UNC). 2009-2018 war sie Lehrerin für DaF am Goethe Institut Córdoba. Seit 2012 unterrichtet sie Journalistische Übersetzung und seit 2018, Deutsche Sprachpraxis an der Sprachenfakultät (UNC).
Löcher, JenniferUBA und I.E.S. en Lenguas Vivas “Juan Ramón Fernández”
Jennifer Löcher (34) ist Sprachwissenschaftlerin (UBA) und Dozentin des Deutsch-Lehramts am I.E.S. en Lenguas Vivas "Juan Ramón Fernández". Beide sind im lesbofeministischen Aktivismus tätig und sind Teil des Frente Docente Disidente.
López Barrios, Mario Luis Prof. Dr.Universidad Nacional de Córdoba
Prof. Dr. Mario Luis López Barrios studierte Englisch und DaF auf Lehramt an der UNC. Er hat an der Universität Kassel in Germanistik promoviert. Nach Lehrtätigkeiten an Schulen, am Goethe-Institut und Universitäten, hat er seit 2000 die Professur für Fremdsprachendidaktik an der Sprachenfakultät der UNC inne. Er leitet mehrere Forschungsprojekte zu Aspekten des Fremdsprachenlehrens und -lernens, hat zahlreiche Präsentationen und Publikationen veröffentlicht, u.a. in Informationen Deutsch als Fremdsprache, Zielsprache Deutsch und IDT-Kongressbänden.
Merzig, BrigitteFacultad de Lenguas UNC
Brigitte Merzig war bis 2016 zuständig für Deutsche Phonetik und Phonologie, der DaF-Lehrer- und Übersetzer-Ausbildung, an der Sprachenfakultät, UNCórdoba. Sie forscht in den Bereichen Phonetik-Phonologie, Interkomprehension und Übersetzungsdidaktik, veröffentlichte Buchkapitel, Artikel in Fachzeitschriften und Kongressakten in Argentinien, Deutschland, Spanien, Kuba und Brasilien. Sie ist Koautorin des Interkomprehension-Lehrwerks INTERGER (2016).
Mierswa, KassandraUniversidade Federal do Rio de Janeiro
Kassandra Mierswa studierte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Germanistik und Französisch und machte an der Freien Universität Berlin ihren Master in Deutsch als Fremdsprache. Neben Auslandssemestern in Frankreich und Brasilien absolvierte sie Praktika an Goethe-Instituten. Seit August 2018 ist sie als DAAD-Sprachassistentin an der Universidade Federal do Rio de Janeiro tätig.
Moeller; AndréDeutsche Welle
André Moeller leitet seit 2009 die DW Bildungsprogramme und war zuvor als Redakteur und CvD für die DW Online-Angebote in deutscher Sprache tätig. Später verantwortete er als Projektleiter im Bereich "Neue Medien" verschiedene multimediale Programmprojekte. Bevor er im Jahr 2002 zur Deutschen Welle kam, arbeitete André Moeller als Redakteur für die RTL-Tochter RTL Interactive.
Moyano, Facundo NicolásSprachenfakultät, Nationaluniversität Córdoba
Facundo Nicolás Moyano studierte Übersetzungswissenschaften an der Sprachenfakultät UNC. Zwischen 2007 und 2011 arbeitete er als Deutschlehrer an der Deutschen Schule Córdoba. Seit 2008 ist er als Deutschlehrer und Prüfungsverantwortlicher am Goethe-Institut Córdoba tätig. Seit zwei Jahren beteiligt er sich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Literarische Übersetzung. Neben diesen Lehrtätigkeiten arbeitet er an einem multidisziplinären Forschungsprojekt, in dem u. A. die Übersetzungsprobleme verschiedener literarischer Werke analysiert werden.
Muß, DanielaUniversidad Nacional de Colombia, Bogotá
Daniela Muß, geboren 1990 in Lüneburg, studierte im Bachelor „Sprache und Kommunikation“ (Englisch/Französisch) an der Universität Siegen. Nach ersten DaF-Erfahrungen hat sie sich im Master „Sprache - Interaktion - Kultur“ an der Universität Bayreuth auf Deutsch als Fremd- und Zweitsprache spezialisiert. Nach erfolgreicher Absolvierung einer DAAD-Sprachassistenz in Mexiko-Stadt ist sie nun DAAD-Lektorin in Bogotá.
Muylem van, Micaela Prof. Dr.Universidad Nacional de Córdoba
Micaela van Muylem hat Literaturwissenschaft und bildende Kunst studiert, ist Professorin für deutsche Literatur und Literarische Übersetzung an der Facultad de Lenguas, Universidad Nacional de Córdoba, wo sie eine Forschungsgruppe über deutschsprachige und niederländische Literatur leitet. Sie ist auch freiberufliche literarische Übersetzerin und hat u.a. mehrere Kinderbücher und Lyrikbände übersetzt.
Oliver, DanielaUniversidad Nacional de Córdoba / Deutsche Schule Córdoba
Daniela Oliver – Universidad Nacional de Córdoba, Argentinien / Deutsche Schule Córdoba. 2011-2019 Studium von Deutsch als Fremdsprache an der Facultad de Lenguas der UNC, Argentinien (Übersetzung und Lehramt). 2017-Gegenwart Masterstudiengang Spanisch als Fremdsprache an der UNC. Seit 2017 Mitglied im Forschungsprojekt Interkomprehension in germanischen Sprachen. Seit 2019 DaF-Lehrerin in der Deutschen Schule Córdoba.
Pagano, MiryamUniversidad de Salta und Goethe-Institut
Miryam Pagano, geb. 1987 in Salta, hat ihre Kindheit in Deutschland (Aachen) verbracht. Sie ist Licenciada in Literatur- und Sprachwissenschaften, Spezialistin für Alphabetisierung und Lehrerin für Deutsch und Spanisch als Fremdsprache. Sie hat Berufserfahrung als Hilfskraft an der Universidad Nacional de Salta im Studiengang Literatur- und Sprachwissenschaften und ist Prüferin am Goethe-Institut.
Raffo, CarlosSprachenfakultät, Universität Córdoba
Carlos Raffo studierte Deutsch auf Lehramt an der Sprachenfakultät der Nationaluniversität Córdoba, Argentinien. Er ist Dozent für Grammatik, Sprachpraxis und Lesekurse an der Sprachenfakultät, UNC. Zurzeit ist er im Masterstudiengang für Spanisch als Fremdsprache, UNC. Seine Forschungsschwerpunkte sind fachbezogener DaF-Unterricht, Lehrwerkanalyse und –entwicklung und Wortschatzvermittlung.
Ribeiro Chaves, Giovanna Lorena Dr.Universidade Federal do Paraná, Brasilien
Dr. Giovanna Lorena Ribeiro Chaves hat einen Doktorgrad in Erziehungswissenschaften und einen Master mit Doppelabschluss im Bereich Deutsch als Fremdsprache an der brasilianischen Bundesuniversität von Paraná (UFPR) und an der deutschen Universität Leipzig. Sie arbeitet im Bereich DaF in Lehre und Forschung und ist als Mitbegründerin der brasilianischen Firma digitALE tätig.
Rösler, Alyssa RebeccaUniversidad de San Fransisco, Quito
Alyssa Rösler hat die Fächer Physik und Spanisch für das Lehramt an der Universität Bremen studiert. Ihre Masterthesis behandelte Erklärvideos im Physikunterricht und die damit verbundene Wirksamkeit minimalistischer Erklärungen. Nachdem sie bereits 2015/16 als Fremdsprachenassistentin in Spanien tätig war, ist sie seit August 2019 Sprachassistentin des DAAD in Quito.
Schlenker, AdrianaUFPR, Curitiba
Adriana Schlenker hat Lehramt an der Universität von Paraná (UFPR) studiert und einen Masterstudiengang in kontrastiver Germanistik der Universitäten Leipzig und Salamanca absolviert. Seit 2012 unterrichtet sie an der UFPR in Curitiba, wo sie zurzeit in “Linguistik: Deutsch als Fremdsprache” mit Schwerpunkt “Neue Medien im Deutschunterricht” promoviert.
Schulze, AndreasI.E.S. en Lenguas Vivas J.R.F. Buenos Aires
Andreas Schulze (M. Ed.) hat Englisch, Spanisch und Deutsch als Zweit-/Fremdsprache an der Universität Bonn studiert. Seit August 2018 arbeitet er im Rahmen des DAAD-Sprachassistentenprogramms als Deutschdozent am I.E.S. en Lenguas Vivas J.R.F., einem staatlichen terciaro in Buenos Aires.
Schumann, CarinaUFRJ, Rio de Janeiro, Brasilien
Carina Schumann hat Literaturübersetzen (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) und Deutsche Literatur und Filmwissenschaften (University of Florida, USA) studiert. Sie ist zurzeit als DAAD-Lektorin und Gastdozentin an der Universidade Federal do Rio de Janeiro in Brasilien tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind DaF-Didaktik, Sprachmittlung, Digitale Medien und Blended Learning.
Sereni, Cristina Andrea Dr.Instituto Primo Capraro, Bariloche
Cristina Andrea Sereni, Dr. Phil. an der Universidad Nacional de Cuyo, Postdoktorandin des CONICET und Dozentin an der Universidad Nacional de Río Negro, Diplom-Politologin mit Nebenfach Soziologie der Universität Augsburg, Staatlich geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch und Spanisch am INLINGUA-Institut Augsburg. Lehrt seit 2009 Deutsch als Fremdsprache an der Deutschen Schule Bariloche und kümmert sich insbesondere um die Vorbereitung auf das DSD II.
Soethe, Paulo Astor Prof. Dr.Universidade Federal do Paraná in Curitiba, Brasilien
Paulo Astor Soethe ist Professor für Germanistik an der Universidade Federal do Paraná in Curitiba (Brasilien). Von 2012 bis 2015 war er Präsident des Lateinamerikanischen Germanistenverbands. Häufige Gastprofessuren in Deutschland. 2015 ausgezeichnet mit dem Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preis des DAAD. Forschungsschwerpunkte, u.a.: Deutschsprachige Presse in den Amerikas, deutsch-brasilianische Literaturbeziehungen, Deutsch in Brasilien.
Steinke, CharlotteUniversidade Federal de Minas Gerais
Charlotte Steinke ist DAAD-Lektorin an der Universidade Federal de Minas Gerais in Belo Horizonte, Brasilien. Sie promoviert gleichzeitig im Bereich Kulturstudien Deutsch als Fremdsprache am Herder-Institut der Universität Leipzig, wo sie vor ihrer Tätigkeit als DAAD-Lektorin Dozentin war.
Tappero, MarieKulturzentrum Salta
Marie Tappero, geb. 1980 in Martigues (Frankreich) hat einen Master in Soziologie (Université d’Aix-Marseille, Frankreich) sowie in Kulturwissenschaft (Universität Hildesheim, Deutschland und Université d’Aix-Marseille, Frankreich). Sie hat eine zehnjährige Berufserfahrung als Produktionsleiterin für Filme in Österreich und ist seit sechs Jahren Lehrerin für Deutsch und Französisch als Fremdsprache sowie Prüferin am Goethe-Institut.
Thomas, JulianDAAD Kolumbien, Universidad del Valle, Cali
Julian Thomas arbeitet seit 2018 als Lektor des DAAD an der Universidad del Valle in Cali, Kolumbien. Er hat in Lüneburg, Leipzig und Bordeaux Kulturwissenschaften studiert. Nach dem Studium hat er mit Geflüchteten gearbeitet und ist so zum DaF-Unterricht gekommen.
Trovarelli, SandraSprachenfakultät UNC
Sandra Trovarelli ist seit 2009 an der Sprachenfakultät, Universidad Nacional de Córdoba, als Dozentin im Phonetikbereich der Studiengänge DaF als Lehramt, Übersetzung und Germanistik tätig. Seit 2011 für das Fach Deutsche Sprache II zuständig. Masterstudium (Maestría en Procesos Educativos mediados por Tecnología), CEA, UNC. Masterarbeit über Feedback in virtuellen Kontexten. Teilnahme an Forschungsprojekt über Interkomprehension in germanischen Sprachen. Arbeitsschwerpunkte: Phonetik und Phonologie, Evaluation, Feedback, IKT, Interkomprehension.
Uehara, RominaGoethe Institut Buenos Aires
Romina Uehara ist DaF-Lehrerin für DaF am Goethe-Institut Buenos Aires und an einer DSD-Sekundarschule in Buenos Aires. Seit 2013 arbeitet sie als Medien-Multiplikatorin. Seit 2016 ist sie DLL-Tutorin am GI-Buenos Aires sowie an der Universidad Misiones. Sie koordiniert ebenfalls die DLL-Phase im Rahmen des Grünen Diploms für alle südamerikanischen Goethe-Institute.
Ullrich, ClaudiaUniversidad Católica Boliviana La Paz / DAAD
Claudia Ullrich hat Romanische Sprachwissenschaft, Geographie und Ethnologie an der Universität Heidelberg und dem Colegio de México studiert. Sie nahm zeitgleich zur Lehrtätigkeit am Goethe-Institut La Paz ein DaF-Fernstudium auf. Nach sechs Jahren als DAAD-Lektorin an der Universidad Católica Boliviana ist sie seit 2019 als Ortslektorin an dieser Universität tätig.
Usow, MargareteDeutsche Schule Córdoba
Margarete Usow studierte Psychologie an der Universität Trier (Diplom). In Córdoba hat sie an mehreren privaten Sprachakademien Deutsch unterrichtet und ist seit 3 Jahren an der Deutschen Schule Cordoba als Daf -Lehrerin tätig.
Voerkel, PaulUERJ - Rio de Janeiro
Paul Voerkel studierte Deutsch als Fremdsprache, Geschichte und Spanisch und promovierte zum Thema der Deutschlehrerausbildung in Brasilien. Nach Lehrtätigkeiten in Brasilien, Ecuador und Deutschland arbeitet er seit 2017 als Lektor an der Landesuniversität
UERJ und der DAAD-Außenstelle in Rio de Janeiro mit den Schwerpunkten Lehrerbildung
und Deutschförderung im lateinamerikanischen Kontext.
Wainziger, SaraDeutsche Schule Córdoba
Sara Wainziger ist seit 6 Jahren als Deutschlehrerin an der Deutschen Schule Córdoba in der Grundschule und Sekundarstufe tätig. Sie hat an der Sprachenfakultät der National Universität von Córdoba ihr Diplom als Deutschübersetzerin erworben.
Wilke,Valeria Universidad Nacional de Córdoba
Valeria Wilke (Universidad Nacional de Córdoba, Argentinien) studierte Deutsch auf Lehramt und Übersetzung an der Facultad de Lenguas der UNC, Argentinien, und schloss den Masterstudiengang Deutsch als Fremdsprache der Universität Kassel ab. Seit 1996 ist sie Dozentin für DaF-Didaktik und Methodik und Deutsche Sprachpraxis an der Facultad de Lenguas, UNC, Argentinien.
Wittkopf, SebastianDAAD Córdoba
Sebastian Wittkopf absolvierte ein Lehramtsstudium der Fächer Latein, Italienisch und DaZ in München, Rom und Perugia. Anschließend unterrichtete er als DAAD- Sprachassistent an der Universität Helsinki sowie als Postgraduate Fellow an der University of North Carolina at Charlotte. Seit 2018 ist er als DAAD-Lektor an der Universidad Nacional de Córdoba tätig. Seine derzeitigen Interessensgebiete: Genderlinguistik, konkrete/visuelle Poesie, Sprachwandel und Morphosyntax.
Wortman, FlorenciaGoethe Zentrum San Juan „Fundación Instituto Alemán", PASCH-Schule „Colegio Central Universitario Dr. Mariano Moreno"
Florencia Wortman ist Lehrerin für Erziehungswissenschaften und arbeitet als DaF-Lehrerin seit 2010. Sie arbeitet beim Goethe Zentrum San Juan „Fundación Instituto Alemán" und bei der PASCH-Schule „Colegio Central Universitario Dr. Mariano Moreno". Sie hat als Stipendiatin mehrere Fortbildungskurse und -Seminare für Lehrkräfte in Deutschland besucht und an vielen Fortbildungen in Argentinien teilgenommen.
Wucherpfennig, NormaUniversidade Estadual de Campinas, Brasilien
Biografische Notiz:
• Magister in DaF und Erwachsenenbildung (Universität Leipzig)
• seit 2007: Dozentin in der Deutschabteilung des Sprachenzentrums der Unicamp (Brasilien)
• seit 2015: Koordination des interdisziplinären Projekts Theatergruppe „Die Deutschspieler” (zusammen mit Wanderley Martins) – Inszenierung von Stücken deutschsprachiger Autor_innen in zweisprachiger Fassung
• Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Fremdsprachendidaktik-/methodik, Einsatz authentischer Materialien, Wissenschaftssprache, Theater & Fremdsprachenlernen
Wünsch, Mariana SilviaKindergarten Instituto Ballester (Sitz Villa Ballester)
Marianne Wünsch ist im Kreise einer deutschstämmigen Familie aufgewachsen. Die Grundschulzeit hat sie im Instituto Ballester verbracht, die Sekundarstufe in der Steiner Schule. Die Kindergartenausbildung hat sie im Deutschen Pädagogischen Seminar beendet und arbeitet seit 1989 im Kindergarten des Instituto Ballester. Letztes Jahr betreute sie eine fünfjährigen Gruppe.
Yañez Zorrilla, Natalia MarinaGoethe-Institut Córdoba
Natalia Marina Yáñez hat an der Sprachenfakultät in Córdoba Übersetzungswissenschaft und ein Semester an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau Germanistik studiert. Seit 2003 arbeitet sie als Dolmetscherin, Übersetzerin und vor allem als Deutschlehrerin. Seit 2010 ist sie am Goethe Institut tätig und 2013 hat sie in São Paulo das Grüne Diplom (Standardisierte Basisqualifizierung Deutsch als Fremdsprache) abgelegt.